• 1

Vermittlungsstelle für Mutter/Vater-Kind-Kuren und Mütterkuren

Foto Deutsche Müttergenesungswerk

Sie sind im Alltag vielfältigen Belastungen ausgesetzt und fühlen sich krank oder erschöpft? Dann kann eine Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme genau das Richtige sein.

Gesundheitliche Beschwerden von Müttern/Vätern mit Kindern von 0 – ca. 12 Jahren können in vielen Fällen mit einzelnen ambulanten Maßnahmen nicht ausreichend behandelt werden. Hier setzt das Angebot der Mutter/Vater-Kind-Kuren und Mütterkuren an, mit einem ganzheitlichen, stationären Gesundheitsangebot. Aber nicht nur die Mütter/Väter, sondern auch die Kinder, sind Belastungen und Erkrankungen ausgesetzt. 

Mutter/Vater-Kind-Kuren berücksichtigen die besonderen Alltags- und Gesundheitsbedingungen von Müttern/Vätern. In der Regel dauern die Kuren 3 Wochen. Kurkosten werden von der Krankenkasse bis auf eine Zuzahlung von € 10,--/Tag/Erw. übernommen (in der Regel alle 4 Jahre).

Mütterkuren(ohne Kinder) können nur von Müttern durchgeführt werden, die noch in Erziehungsverantwortung sind (die Kinder sind nicht älter als 18 Jahre). Oder aber von Frauen, die pflegende Angehörige haben.

In unserer Beratungsstelle zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten der Mutter/Vater-Kind Kur auf. In einem Erstgespräch suchen wir die passende Kurform für Sie.

Wir vermitteln überwiegend in anerkannte Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen des Müttergenesungswerkes.

Vor der Kur:

  • Erstgespräch – Aufnahme des Kurantrages – Ausgabe der Formulare
  • Abklärung der geeigneten Kurform
  • Beantragung der Kostenübernahme bei der zuständigen Krankenkasse
  • Auswahl der Kureinrichtung entsprechend der vorliegenden Indikationen unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse
  • Informationen zu Widerspruchsverfahren

Auch nach der Kur sind wir für Sie da. Gerne Informieren wir Sie über:

  • ambulante Gesundheitsangeboten vor Ort
  • regionale Selbsthilfegruppen
  • Beratungsangebote, wie z.B. bei Erziehungsschwierigkeiten oder Partnerschaftsproblemen.

 

 

© Foto Deutsches Müttergenesungswerk

Drucken

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok