• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Erinnerungen und Namen gesucht

Für eine Ausstellung sucht die Diakonie Stiftung Salem Fotos, Erinnerungsstücke und alte Möbel aus der Schule Dützen. Für die zwei Wohngemeinschaften, die auf dem Gelände der Schule entstehen, möchte die Diakonie außerdem Namen finden.

Volksschule, Realschule, Grundschule und ab Herbst eine Wohneinrichtung für Menschen mit Betreuungs- und/oder Pflegebedarf: Das Gelände am Gottlieb-Pals-Weg in Dützen hat eine bewegte Geschichte. Daran möchte die Diakonie Stiftung Salem mit einer Ausstellung erinnern. „Wir wollen für die Einrichtung ein besonderes Wohnambiente schaffen und auch die Geschichte des Areals zeigen“, sagt Carsten Wöhler, Leiter des Geschäftsbereichs Pflege & Leben bei der Diakonie Stiftung Salem. Dafür sucht die Diakonie nach Erinnerungsstücken aus der alten Schule. Egal ob Möbel wie Tische oder Stühle, Fotos oder Andenken, die an den Schulalltag erinnern: Alle Stücke sind gefragt. „Nur für ganze Schultafeln fehlt uns vielleicht der Platz“, sagt Andrea Rose, die das Qualitätsmanagement im Geschäftsbereich Pflege & Leben verantwortet. Auch die persönlichen Geschichten zu den Erinnerungsstücken und Anekdoten aus der Schulzeit in Dützen möchte die Diakonie Stiftung Salem erfahren. Die Stücke sollen als Leihgabe an die Diakonie Stiftung Salem gehen, die damit einen Bereich der neuen Einrichtung gestaltet. Die Fotos und Geschichten zum Schulalltag werden außerdem grafisch aufbereitet, damit die Originale wieder an die Besitzer gehen können. Schon im Oktober 2020, rund zwei Monate vor dem geplanten Bauabschluss, wird die Wohneinrichtung für Menschen mit Betreuungs- und/oder Pflegebedarf bezugsfertig sein. Neben 9 barrierearmen Appartements entstehen hier zwei ambulant betreute Wohngemeinschaften für 24 Menschen.

Für die zwei Wohngemeinschaften ist die Diakonie Stiftung Salem außerdem noch auf der Suche nach jeweils einem Namen. „Wir möchte, dass die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner auch etwas mit ihrem Zuhause verbinden. Da gehört ein passender Name einfach dazu“, sagt Carsten Wöhler. Darum bittet die Diakonie Stiftung Salem alle kreativen Köpfe um Ideen und Namensvorschläge. Vorgaben zu den künftigen Namen macht die Diakonie Stiftung Salem keine. „Wir können uns aber gut vorstellen, dass die Namen der Wohngemeinschaften auch die Geschichte des Schulstandortes wiederspiegeln“, so Carsten Wöhler.

Alle Menschen, die aus ihrer Schulzeit noch Erinnerungsstücke an die alte Schule Dützen besitzen oder einen Namensvorschlag für die neuen Wohngemeinschaften haben, können sich ab sofort an Frau Andrea Rose wenden unter Telefon: 0571 88804 2006 oder Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Unter allen Teilnehmenden der Namenssuche und den Spenderinnen und Spendern der Erinnerungsstücke verlost die Diakonie Stiftung Salem als Dankeschön jeweils vier Biokisten des Biohofs Klanhorst mit Obst und frischem Gemüse. 


 

Wir suchen

 

 

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote findest Du auf unserer Karriere-Website.

Über uns

Rund 2.800 Mitarbeitende mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns engagiert für Menschen aller Altersgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen von der Schwangerenberatung bis zur Hospizbegleitung.

Täglich unterstützen wir mehr als 3.000 Menschen im Evangelischen Kirchenkreis Minden in der heimischen Umgebung oder bieten ihnen bei Bedarf bei uns ein Zuhause. Weiter...

Kontakt

Diakonie Stiftung Salem gGmbH

Fischerallee 3a
32423 Minden

Telefon 0571 88804-0
Telefax 0571 88804-1299

info@diakonie-stiftung-salem.de

Mo-Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.